Self-made Identity: Zentrale Authentifizierung in der Cloud

Conference Day
17.05.
ab 15:45 Uhr
bis Uhr
Security
Raum
Kraichgau

Abstract

Die eigene Domäne und alle verknüpften Systeme im Hinblick auf Digitalisierung in die Cloud zu bringen ist ein riesiger Schritt für jedes Unternehmen. Dabei eine zentrale Stelle zur Authentifizierung in der Cloud bereitzustellen ist oft ein notwendiger Schritt. Wann macht das Sinn und was sollte dabei beachtet werden?

In diesem Vortrag berichten wir aus der Praxis, was von Anfang bis Ende bei der Umsetzung eines eigenen Identity Provider beachtet werden muss, wie sich die Umsetzung gestaltet und was die Alternativen sind. Sie lernen am Beispiel des Identity Servers unter Verwendung von OAuth und OpenId, welche Schwierigkeiten und Sonderfälle es gibt. Dabei zeigen wir, wie verschiedenen Szenarien wie B2B und B2C umgesetzt werden können und auch wie die Integration in Drittsysteme funktioniert.

Folien:

Speaker

Florian Bader

AIT GmbH & Co. KG, Deutschland

Florian Bader ist Senior Consultant bei der AIT GmbH & Co. KG und wurde von Microsoft als Most Valuable Professional (MVP) für Azure und Developer Technologies ausgezeichnet. Er berät Kunden im Bereich DevOps, Cloud und IoT mit Schwerpunkt in Softwareentwicklung und -architektur. Durch seine Erfahrung in der Industrie unterstützt er Unternehmen als Know-How-Lieferant in den unterschiedlichsten Bereichen.

Dustin Baron

AIT GmbH & Co. KG, Deutschland

Dustin Baron ist Consultant bei AIT GmbH & Co. KG und hilft Unternehmen bei der erfolgreichen Umsetzung von Softwareprojekten im .NET-Umfeld. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen bei Cross-Plattform-Anwendungen im Mobile Bereich mit Xamarin, aber auch bei der Entwicklung von Webanwendungen in Azure.