Revisionssicher Testen mit Cucumber & Testcontainers

Agile Day
18.05.
ab 15:45 Uhr
bis Uhr
Testen
Raum
Kraichgau

Abstract

Über das Thema Behavior Driven Development ist in den letzten Jahren schon viel gesprochen worden. Auch ich habe mich gefragt “Kann das funktionieren?, “Wie mit komplexen Parametern umgehen?” oder “Wie gehe ich mit einer großen Datenbasis um, die ich für den Testfall benötige?”. Gerade die Finanzbranche ist dafür bekannt, z.B. für Risikoanalysen, viele Daten und Eingabeparameter zu benötigen. Mit Gherkin und menschenlesbaren Testfällen wird die Durchführung schnell unübersichtlich oder gar unmöglich.

Es wird aber möglich werden, wenn Domänenexperten leichtgewichtige Datenbanken bereitstellen und Testfälle definieren, gemeinsam eine lebende Dokumentation erschaffen. Ja, es wird sogar möglich, mit einfachen Mitteln revisionssicher zu testen und eine automatisierte, unabhängige Testung durch Nicht-Techniker mit Fachexpertise zu ermöglichen.

Als Tool zur Ausführung von Gherkin-Testfällen wird Cucumber das Mittel der Wahl. Und Testcontainers, mittlerweile auch nicht mehr unbekannt, soll uns helfen, diese Testfälle revisionssicher zu implementieren.

In diesem Talk möchte ich mit euch unseren Erfahrungen teilen und berichten, welchen Mehrwert es uns und unseren Kunden schafft, menschenlesbare und ausführbare Testfälle mit Cucumber & Testcontainers in unseren Arbeitsalltag zu implementieren.

Folien:

Speaker

Maik Heene

parcIT GmbH, Deutschland

Aktuell bin ich bei der parcIT GmbH als Fullstack-Softwareentwickler im Java Enterprise Umfeld tätig. Durch meine Expertise in den Branchen Banksteuerung, Logistik, Managed-Hosting, Groß- & Einzelhandel und Dialogmarketing verfüge ich über vielseitige und intensive Einsichten in verschiedene Softwarelandschaften und in ganz unterschiedliche Geschäftsanforderungen. Neben meiner Tätigkeit als Softwareentwickler, bin ich ein großer Enthusiast für Agilität und agiles Mindset. Dieses Mindset lebe ich tagtäglich in meinem Beruf.