Funktional, sicher, einfach zu nutzen: Müssen Software-Entwickler Alleskönner sein?

Conference Day
17.05.
ab 16:45 Uhr
bis Uhr
Keynote
Raum
Baden

Abstract

Seit den späten 90er Jahren versuchen Forscher Sicherheitslösungen zu entwickeln, die für Endnutzer einfach zu benutzen sind.
Seit knapp 10 Jahre stehen Software Entwickler im Mittelpunkt der Sicherheitsforschung, und Ihnen wird oft mangelnde Motivation und Wissen vorgeworfen. Und da Sicherheitslösungen die Nutzer abschrecken oder zu Fehlern verleiten die Sicherheit letztendlich nicht erhöhen ist sollen sie sich auch mit Usability auskennen.
Die Forschung hat gezeigt, dass die meisten Software Entwickler unter Zeitdruck arbeiten und wenig bis keine Unterstützung bekommen, um die verschiedenen Anforderungen an ihr Produkt unter einen Hut zu bekommen.
Daher ist die Frage: durch welche Maßnahmen können wir Entwickler besser unterstützen? Welche anderen Akteure sollten Verantwortung übernehmen?

Folien:

Speaker

Prof. Dr. Angela Sasse

M. Angela Sasse leitet seit 2018 den Lehrstuhl für Human-Centred Security (Menschzentrierte Sicherheit) am Horst Görtz Institut für IT Sicherheit an der Ruhr-Universität Bochum.
Sie studierte Psychologie und machte ihrem Master in Arbeitspsychologie an der Universität Sheffield, bevor sie in die Computer Science (Informatik) wechselte und an der Universität Birmingham promovierte. 1990 begann sie als Dozentin für Mensch-Computer Interaktion im Department of Computer Science am University College London (UCL) und wurde 2003 Professorin für Human-Centred Technology. Seit den späten 90er Jahren ist ihr Forschungsschwerpunkt menschliches Verhalten in der IT Sicherheit.
Von 2012 bis 2017 leitete sie das Britische Forschungsinstitut für empirische Sicherheitsforschung (RISCS) und wurde 2015 für ihren Beitrag zur nutzerfreundlichen Authentifizierung in die Royal Academy of Engineering gewählt. An der RUB leitet sie das interdisziplinäre Graduiertenkolleg SecHuman https://sechuman.ruhr-uni-bochum.de/ und ist Sprecherin des Exzellenzclusterprojekts CASA https://casa.rub.de/ und eines ihrer Ziele ist die Phrase “Schwachstelle Mensch” aus der IT Sicherheit zu verbannen.