banner

Workshop: Einführung in F#

- Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht. -

Der Workshop ist eine Einführung in die Programmierung in F# und gibt einen kleinen Einblick in die funktionale Programmierung. F# ist eine streng typisierte „functional first“ Sprache, d.h. die funktionale Programmierung ist das bevorzugte Paradigma. Allerdings haben wir auch alle Möglichkeiten der objektorientierten Programmierung, wie wir sie von C# oder anderen OO Sprachen kennen. Im Workshop werden wir uns hauptsächlich mit den funktionalen Elementen der Sprache beschäftigen. Zuerst gibt es eine kurze Einleitung mit ein paar Fakten zu F# und einigen elementaren Konzepten der funktionalen Programmierung.

Danach werden wir Stück für Stück die Sprache erkunden. Zu jedem Thema gibt es ein paar Erklärungen, Beispiele und danach eine Übung. Wir werden es nicht schaffen, die komplette Sprache kennenzulernen, aber sofern es der zeitliche Rahmen zulässt, werden wir noch einen kurzen Streifzug durch die wichtigsten zuvor nicht genannten Themen machen. Anstelle des Streifzugs wäre es auch möglich eine kleine F# Kata oder ein Dojo zu machen.

Es handelt sich um ein Halbtags-Tutorial.

Was die Teilnehmer mitbringen sollten:

Da die F# Installation den Zeitrahmen des Kurses sprengen würde, sollten die Teilnehmer einen Rechner mit einem installierten F# 3.0 (Notfalls auch F# 2.0)  mitbringen.

Wenn sie Visual Studio 2012 oder 2010 vollständig installiert haben, haben sie bereits alles was sie brauchen. Ansonsten finden Sie auf http://fsharp.org für Windows, Linux und Mac entsprechenden Installationsoptionen. Wir brauchen im Wesentlichen einen F# Editor und zur Ausführung des Codes ein F# Interactive Fenster. Beides wird sowohl von Monodevelop als auch von Visual Studio zur Verfügung gestellt.

Uhrzeit: 
14:00 - 17:30
Raum: 
Fidelitas

Referenten