banner

Sicherheit von HTML5 und JavaScript

Sie kennen die bekannten Angriffsvektoren wie SQL-Injections oder XSS. Ihre Anwendung ist sicher. Ist Sie das wirklich? Auch wenn Sie in Ihrer Webanwendung kein HTML5 einsetzen, die Browser sind bereit! Kennen Sie alle neuen Markups? Haben Sie bereits die Potentiale von Cross Origin Requests, WebSockets oder Local Storage auf dem Radar? Lernen Sie neue Gefahrenpotentiale kennen, die durch die Unterstützung von HTML5 und dessen APIs entstanden sind.
 
Inhalt: Custom errors & Stack Traces, Request validation, ELMAH, SQL Injections, Session Hijacking, Cross-Site Request Forgery (CSRF), Grundlagen Cross-Site Scripting (XSS)

Uhrzeit: 
15:45 - 16:30
Track: 
IT Security

Referenten