banner

Effektiver Einsatz von Statischer Analyse in großen, langlebigen Software-Systemen

Es gibt statische Analysen wie Sand am Meer; viele davon sind durchaus nützlich. Warum setzen dann viele Teams keine dieser Analysen ein? In diesem Vortrag stelle ich Erfahrungen aus 6 Jahren Einführung und Einsatz von statischen Analysen in der Praxis vor.

Uns steht eine Vielzahl von statischen Analysen zur Verfügung: Clone Detection erkennt Copy-Paste Programmierung und damit zukünftige Wartungsprobleme. Architektur- Konformanzanalysen erkennen Verletzungen der Soll-Architektur im Code. Viele weitere Analysen decken Fehler oder Verletzungen von Richtlinien auf. Richtig eingesetzt erkennen solche Analysen Probleme früh, wenn ihre Behebung noch kostengünstig ist.

Warum führen viele Teams keine derartigen Analysewerkzeuge ein, schalten sie nach einiger Zeit frustriert wieder ab oder ignorieren die Ergebnisse?

Die Einführung statischer Analysen im Brown-Field Engineering ist eine Herausforderung. Viele Werkzeuge produzieren anfangs größtenteils irrelevante Ergebnisse oder ertränken einen in Findings. Häufig behindert zudem eine fehlende oder ungeeignete Integration in bestehende Entwicklungsprozesse oder eine falsche Erwartungshaltung den effektiven Einsatz der Analyseergebnisse.

In diesem Vortrag stelle ich Erfahrungen aus 6 Jahren Einführung und Einsatz von statischen Analysen in unterschiedlichen Projektumgebungen vor. Dabei gebe ich konkrete Empfehlungen und gehe neben technischen Faktoren auch auf Prozesse und Change Management ein und zeige Beispiele aus der Praxis.

Uhrzeit: 
14:30 - 15:15
Track: 
Architektur
Vortragsfolien: 

Referenten