Unser Programmkomitee 2021

Prof. Dr. Ben Hermann

Ben Hermann ist Professor für Softwaretechnik an der Technischen Universität Dortmund. Vor seiner akademischen Laufbahn hat er fünf Jahre in einem mittelständischen Softwarehaus gearbeitet und vereint auch in seiner Forschung Theorie mit Praxis. Immer mit einem Fokus auf Softwaresicherheit hat er aktiv an der Verbesserung der Java Plattform und weiteren Systemen gearbeitet. Er ist seit dem ersten Frankfurter Entwicklertag dabei und freut sich jede Jahr über die vielfältigen Beiträge.

Daniel Hettich

Daniel Hettich hat Media Management an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden studiert und anschließend als Scrum Master in einem Unternehmen gearbeitet, das Virtual Reality Trainingsanwendungen entwickelt. Bei andrena ist er nun seit drei Monaten und freut sich zum ersten Mal das Programmkomitee für den Frankfurter Entwicklertag unterstützen zu dürfen. Besonders gespannt ist Daniel dabei auf Erfahrungsberichte rund um das Thema Agilität.

Richard John

Richard John ist seit fast vier Jahren als Softwareentwickler bei andrena in Frankfurt tätig und war dementsprechend auch schon zweimal als Zuhörer beim Frankfurter Entwicklertag. Dabei fiel es ihm aufgrund der Vielzahl an interessanten Vorträgen immer schwer sich zu entscheiden, welchen Vortrag er denn als nächstes anhören soll. Dieses Jahr möchte Richard nun als Mitglied des Programmkomitees zum ersten Mal selbst dafür sorgen, dass den Besuchern die Auswahl der Vorträge genauso schwer fallen wird :) Er freut sich besonders auf spannende, praxisnahe Präsentationen zu Backend-Technologien, aber auch eher akademisch angehauchte Themen interessieren ihn, da sie den Blick über die alltägliche Praxis hinausführen.

Gesine Kraft

Gesine Kraft ist Agile Software Engineer bei andrena objects. Sie arbeitet in der Anwendungs- und Webentwicklung. Ihr Hauptinteresse gilt der qualitätsgetriebenen Softwareentwicklung und dem barrierefreien Webdesign.

Axinja Mauthe

Axinja Mauthe arbeitet seit 2017 bei andrena objects als Entwicklerin. An dem Feld der Softwareentwicklung schätzt sie insbesondere die hohe Dynamik und große Anzahl an neuen Technologien. Den Entwicklertag sieht sie als tolle Plattform für den Austausch über neue Entwicklungen sowie das Sammeln von interessanten Ideen und Denkanstößen.
Nachdem sie mehrere Jahre den Entwicklertag besucht hat, ist Axinja nun dieses Jahr zum ersten Mal Teil des Programmkomitees und freu sich darauf, die Themenauswahl mitgestalten zu können.

Nadine Muhl-Schmitt

Nadine Muhl-Schmitt studierte Kognitionswissenschaften und Neurowissenschaften an der Universität Osnabrück und Bremen. Seit 2016 ist sie als Scrum Masterin im skalierten Umfeld, zunächst für ein Softwarehaus, tätig und wechselte 2017 zur andrena objects ag. Hier unterstützt sie seit dem Kunden in den Bereichen Verkehr/Logistik und Banking. Zuvor sammelte sie Erfahrungen als Software Quality Engineer in klassischen und agilen Projekten.

Sandra Parsick

Sandra Parsick ist als freiberufliche Softwareentwicklerin und Consultant im Java-Umfeld tätig. Seit 2008 beschäftigt sie sich mit agiler Softwareentwicklung in verschiedenen Rollen. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der Java Enterprise Anwendungen, agilen Methoden, Software Craftsmanship und in der Automatisierung von Softwareentwicklungsprozessen. Darüber schreibt sie gerne Artikel und spricht gerne auf Konferenzen.
In ihrer Freizeit engagiert sich Sandra Parsick in der Softwerkskammer Ruhrgebiet, einer Regionalgruppe der Software Craftmanship Community im deutschsprachigen Raum. Seit 2019 ist sie Mitglied im Oracle Groundbreaker Ambassador Programm.

Prof. Dr. Kai Renz

Prof. Dr. Kai Renz hat an der TU Darmstadt promoviert und anschließend als Senior Software Engineer bei der Unternehmensberatung sd&m gearbeitet. Von 2004 bis 2017 war Dr. Renz in unterschiedlichen Positionen bei der Deutschen Flugsicherung GmbH, zuletzt als Leiter des Anforderungsmanagements für die Operational Support Systeme, beschäftigt. Seit März 2017 ist Kai Renz Professor für Software-Technik an der Hochschule Darmstadt. Im Januar 2018 übernahm er darüber hinaus die Leitung des Steinbeis-Transferzentrums „Agile Softwaretechnik“ und berät Kunden bei agilen Transformationsprozessen und erarbeitet mit agilen Methoden individuelle Software-Lösungen. Im Juli 2019 wurde Prof. Renz mit dem Lehrpreis (2. Preis) der Hochschule Darmstadt ausgezeichnet.

Falk Sippach

Falk Sippach ist bei der embarc Software Consulting GmbH als Softwarearchitekt, Berater und Trainer stets auf der Suche nach dem Funken Leidenschaft, den er bei seinen Teilnehmern, Kunden und Kollegen entfachen kann. Bereits seit über 15 Jahren unterstützt er in meist agilen Softwareentwicklungsprojekten im Java-Umfeld. Als aktiver Bestandteil der Community (Mitorganisator der JUG Darmstadt) teilt er zudem sein Wissen gern in Artikeln, Blog-Beiträgen, sowie bei Vorträgen auf Konferenzen oder User Group Treffen und unterstützt bei der Organisation diverser Fachveranstaltungen.

Anna-Katharina Wickert

Anna-Katharina Wickert ist dieses Jahr zum dritten Mal in Folge im PK der ET FFM. Sie arbeitet aktuell als Promotionsstudentin an der Technischen Universität Darmstadt. Dort beschäftigt sie sich mit (kryptografischen) Fehlbenutzungen von APIs und Tools, z.B. statischen Analysen, um diese Fehlbenutzungen in Code zu vermeiden. In ihrer Freizeit organisiert sie den Frankfurt Rhein-Main Chapter der Go Usergruppen. Daher hat sie sich letztes Jahr auch gefreut, dass es einen Go Workshop auf dem ET FFM gab. Neben Go Beiträgen, freut sie sich Einreichungen rund zu aktuellen Themen aus den Bereichen Sicherheit, QS und vielem mehr zu lesen.