Serverless Comparison mit Spring Boot, Micronaut und Quarkus

03. März
 
08:30
12:30
 
Tutorial 1 - 3

Advanced Level

Es ist 2020 und JAVA ist immer noch eine der beliebtesten Programmiersprachen zum Erstellen von Webanwendungen. Um “severless” Anwendungen zu erstellen, gibt es eine grosse Konkurrenz durch neuere Sprachen wie Go, Python und TypeScript.
Trotzdem kann man dies auch mit JAVA auf eine performante Weise tun!

Wir werden eine Serverless-Anwendung für eine Fotokabine mit drei verschiedenen JAVA-Frameworks erstellen: Spring Boot, Micronaut und Quarkus. Durch die Verbindung einer Web-Benutzeroberfläche mit einer Reihe von Cloud-Diensten können wir eine voll funktionsfähige Anwendung bereitstellen gegen welche wir mehrere Benchmarks ausführen. Die Diskussion der Ergebnisse und ihrer Unterschiede zu anderen Programmiersprachen und Plattformen soll das volle Potenzial und die Challenges dieses Ansatzes aufzeigen.

Agenda
● Serverless Functions und wie man diese als REST API verwendet
● Spring Cloud Functions
● Micronaut Functions
● Quarkus Lambda / Azure Functions
● Vergleich der 3 Serverless Frameworks
● Vergleich von JAVA/native applications in verschiedenen Cloud umgebungen

Objectives
Die Teilnehmer erstellen und testen die einzelnen Teile einer Anwendung, die in Spring Boot, Micronaut und Quarkus geschrieben wurde. Das Deployment der Applikation wird in verschiedene Cloud-Umgebungen bereitgestellt und ihre Leistung vergleichen (Build, Laufzeit, Benutzerfreundlichkeit).

Am Ende des Workshops werden die Teilnehmer einen Rucksack mit neuen Tools, Arbeitstechniken und Begriffen mitnehmen, mit denen sie «serverless» Anwendungen mit einem JAVA-Stack erfolgreich implementieren können.
Target Audience
Dieser Workshop richtet sich an Entwickler und Architekten, die noch keine Erfahrung mit «serverless» haben und ihren aktuellen Programmier-Stack zur Implementierung serverloser Anwendungen verwenden möchten.
Prerequisites
Java und Spring * oder Jakarta EE Erfahrung (* Framework, Boot, Cloud, etc.)

Infrastructure
Um teilnehmen zu können, benötigen Sie:
• Ein Laptop mit ausreichend freiem Speicherplatz und RAM
• Java 11, Maven und Ihre Lieblings-JAVA-IDE installiert (Eclipse, Spring STS, IntelliJ, Netbeans)
• Rechte zur Installation zusätzlicher Software (Docker-Desktop, o.a.)
• Keine VPN-Einschränkungen - direkter Internetzugang

Patrick Baumgartner

42talents GmbH

Patrick Baumgartner arbeitet als passionierter Software-Crafter bei 42talents und entwickelt Software mit Java, dem Spring-Ökosystem, OSGi, Neo4j und ElasticSearch sowie anderen Open-Source-Technologien.

Als Agile Technical Coach hilft er Software-Teams schneller bessere Software bereitzustellen. In der Software Crafter Community co-organisiert er das Software Crafters Zurich Meetup, richtet die SoCraTes Conference Switzerland aus und ist an VoxxedDays Zürich und anderen Veranstaltungen aktiv beteiligt.

Außerdem ist er Dozent an der Zürcher Fachhochschule ZHAW und spricht regelmäßig auf Konferenzen über Software-Craft und technische Themen rund um Java und Spring.

Twitter: @patbaumgartner, @42talents

Thorben Stangenberg

42talents GmbH

Thorben Stangenberg ist als passionierter Software Crafter, Trainer und Coach für 42talents tätig. Seine Schwerpunkte sind Java Enterprise Systeme, Continuous Delivery Pipeline sowie Cloud- & Serverless-Architekturen.
Neben der Softwareentwicklung interssiert er sich für die agile Vorgehensmodelle in der IT und ist unter anderem zertifizierter SAFe Program Consultant (SPC).

Twitter: @tstangenberg, @42talents