Scrum is not enough!

Conference Day - 21. Februar
 
16:20
17:05
 
Agile
 
Konferenzraum 1.811

Häufig erlebt die andrena objects ag bei den Kunden folgende Fragestellungen: Wie kommen die Stories ins Backlog? Was passiert mit den Menschen, die nicht im Scrum Team sind? Wie sieht eine agile Organisation aus? Scrum bietet als schlankes Rahmenwerk viele Freiheiten, die es zu nutzen gilt. Karsten und Rainer zeigen Ihnen anhand von Praxisbeispielen, wie Sie diese Freiräume füllen können und mit agilen Methoden und Prinzipien erfolgreiche Produkte schaffen!

Karsten Sturm

andrena objetcs ag, Deutschland

Karsten Sturm arbeitet als Agile Consultant bei andrena objects ag in Frankfurt am Main und berät Unternehmen bei der Einführung und Etablierung agiler Methoden. Davor war er Teil des Agile-Transition-Teams im Innovationsbereich der Deutschen Telekom AG. Dort hat er wichtige Erfahrungen über die spezifischen Herausforderungen bei der agilen Veränderung von Großkonzernen gesammelt. An der Agilität überzeugt ihn besonders das von einem positiven Menschenbild geprägte Wertegerüst und die klare Ausrichtung des Produktmanagements an den Bedürfnissen der Kunden.

Rainer Englert

andrena objetcs ag, Deutschland

Rainer Englert arbeitet als Agile Consultant bei andrena objects ag in Frankfurt am Main und begleitet Menschen und Teams auf ihrem Weg zu einer reaktionsfähigen, lernenden Organisation. Seine ersten Berührungspunkte mit Agilität und Scrum hatte er vor über 15 Jahren als Software Engineer und später als Scrum Master. Als Berater und Führungskraft hat Rainer Englert in den letzten Jahren mehrere Geschäftsbereiche in Mittelständischen- und Großunternehmen nach Agilen Prinzipien aufgebaut und geführt. An der Agilität überzeugt ihn besonders die Dynamik die mit seinen strategischen Implikationen entfalten wird.