Get rid of Mainframe – Full-Stack Migration eines Kernbankensystems nach Oracle und Java

Conference Day - 21. Februar
 
12:00
12:45
 
Legacy
 
Seminarraum 1.802

In Banken und Versicherungen sind heute noch Mainframe-basierte, historisch gewachsene Kernanwendungen vorherrschend. Eine vollständige Neuentwicklung ist für große Systeme oft nicht möglich, zudem wird es zunehmend schwieriger Mainframe-Entwickler zu finden. Dieses Problem besteht auch bei der Deutschen Bausparkasse Badenia AG. Das Kernbankensystem mit 6,8 Millionen Lines Of Code wurde in Natural entwickelt und als Datenbank wird ADABAS auf dem Mainframe unter z/OS betrieben.

Im folgenden Vortrag wird ein Ansatz vorgestellt, wie die Deutsche Bausparkasse Badenia AG automatisiert Ihr Kernbankensystem nach Oracle Java migriert, den Mainframe verlässt und zudem den Scheduler wechselt. Die Weiterentwicklung des Kernbankensystems unter ADABAS Natural kann parallel fortgeführt werden. Mit dem gewählten Framework-basierten Ansatz können alle IT-Mitarbeiter mit auf die Reise in die Java-Welt genommen werden. Wie dies technisch funktioniert, welche Herausforderungen gemeistert werden müssen und welche Chance daraus entstehen berichten die beiden Projektleiter der Deutschen Bausparkasse Badenia AG.

Oliver Kühn

Deutsche Bausparkasse Badenia AG, Deutschland

Projektleiter und Product Owner Projekt „ADABAS Natural Ablösung“, seit 22 Jahren im IT-Umfeld als Teamleiter und Projektleiter tätig. Neben dem aktuellen Migrationsprojekt JANA leite ich den Bereich Anwendungsentwicklung Bauspartechnik in der Badenia-IT.

Alexander Schleif

Deutsche Bausparkasse Badenia AG, Deutschland

Projektleiter und Product Owner Projekt „ADABAS Natural Ablösung“, seit 16 Jahren im IT-Umfeld als Software-Architekt, Projektleiter und Teamleiter tätig. Neben dem aktuellen Migrationsprojekt JANA leite ich den Bereich Anwendungsentwicklung Basissysteme in der Badenia-IT.