Die Industrialisierung der Agilität

Conference Day - 21. Februar
 
14:15
15:00
 
Agile
 
Konferenzraum 1.811

Agil ist mittlerweile Mainstream. Kaum ein Unternehmen in dem Softwareentwicklung stattfindet kommt heute noch an Agilität vorbei. Und mehr noch - Agilität oder agile Prinzipien finden auch Einzug in nicht-Software Projekte und gänzlich andere Unternehmensbereiche. Unternehmen wollen agil werden und agile Transitionen sind allgegenwärtig. Was bedeutet diese Veränderung aber für die Agilität? Mehr Aufträge für agile Coaches - na prima! Mehr Bücher, mehr Frameworks, mehr Trainings - und mehr Verordnung von Agilität.

In diesem Vortrag möchte ich untersuchen, was die Popularität und Industrialisierung der Agilität mit den agilen Implementierungen macht, welchen Einfluss sie auf die agilen Kernprinzipien hat und wie Führungskräfte damit umgehen.

Und insbesondere möchte ich Vorschläge anbieten, wie wir es auch bei wachsender Größe und Anzahl der agilen Transitionen noch schaffen können, die agilen Werte zu erhalten und die agilen Vorteile zu nutzen.

Christof Braun

Manage Agile!, Deutschland

Christof ist gelernter Informatiker, der viele Jahre in der Führung von Softwareentwicklungsunternehmen tätig war. Seit vier Jahren arbeitet er als selbstständiger Agiler Coach und hilft Softwerkern, Teams und Organisationen bei ihrer Transition zu mehr Agilität und zu lebendigen Unternehmensstrukturen.