JUnit 5 - Testen neu definiert mit strukturierten, dynamischen und erweiterbaren Testfällen

Conference Day - 21. Februar
 
10:45
11:30
 
Testautomatisierung
 
Seminarraum 1.802

Ohne JUnit kommen heutzutage kein Java-Projekt und kein Java-Entwickler aus. Das Tool zum automatisierten Testen ist seit knapp 20 Jahren der Industriestandard und nahezu ein Synonym für Testen in Java. Im dritten Quartal 2017 erscheint die neue Version JUnit 5, die komplett umgeschrieben wurde und auf einer neuen Architektur aufbaut, um die Vorteile von Java 8 voll auszunutzen. Der Vortrag stellt die neuen Features zur Strukturierung und dynamischen Erzeugung von Testfällen vor und zeigt wie man im abwärtskompatiblen Parallelbetrieb direkt die Vorteile von Version 5 nutzen und gleichzeitig die bestehenden JUnit-4-Tests ausführen kann. Als Bonus gibt es einen Einblick in das neue Erweiterungsmodell für Entwickler, die mehr wollen als nur ein paar Assertions implementieren.

Tobias Voß

viadee IT-Unternehmensberatung, Deutschland

Tobias Voß (tobias.voss@viadee.de, @tobiaslvoss) ist Software-Architekt und Scrum Master bei der viadee IT-Unternehmensberatung. Er berät Kunden im Versicherungs- und Bankenumfeld bei der Umsetzung individueller Softwaresysteme mit den Schwerpunkten Java und Prozessautomatisierung.