Agilität als Gesundheitsrisiko?

Conference Day - 21. Februar
 
13:20
14:05
 
Agile
 
Konferenzraum 1.811

Agile Entwicklungsprozesse sind heute ein Mainstream-Thema in der Industrie, an dem kaum ein Unternehmen vorbei kommt. Im Rahmen des Forschungsprojekts PräFo (https://www.arbeit-form-zukunft.de/projekt/) haben wir bei verschiedenen Unternehmen Belastungssituationen untersucht, wie sie bei der Einführung agiler Prozesse auftreten. Obwohl die agilen Werte und Prinzipien eigentlich darauf angelegt sind, Belastungssituationen zu vermeiden, zeigt sich, dass bei deren tatsächlichen Einführung erheblicher Leidensdruck auf die Mitarbeiter entstehen kann. Gerade der Anspruch des selbstverantwortlichen Handelns der Mitarbeiter, den agile Entwicklungsprozesse erheben, steht oft im krassen Gegensatz zur gelebten Realität in Unternehmen. In unserem Vortrag zeigen welche Faktoren bei der Einführung agiler Prozesse zu Konfliktsituationen für die betroffenen Mitarbeiter führen können und geben Hinweise, wie man dies bei der Umsetzung von Agilität im Unternehmen vermeiden kann.

Dr. Stephanie Porschen-Hueck

ISF München, DE

Dr. Stephanie Porschen-Hueck ist Arbeitssoziologin am ISF München e.V. und forscht u.a. zu neuen Organisationsformen, agilen Entwicklungsprozessen und Belastungen in der Innovationsarbeit.