ReactiveX mit RxJava

Conference Day - 16. Februar
 
15:15
16:00
 
Technologie / Innovation
 
Konferenzraum 1.801

Netflix, Trello, Microsoft und viele weitere verwenden es: ReactiveX - das "Schweizer Taschenmesser" für die asynchrone und reaktive Programmierung. Inspiriert von der ReactiveX API wird Java 9 mit der Flow API (JSR 166) um eine reaktive API erweitert. Reaktive Programmierung scheint also der neue Trend in der Programmierung zu sein. Doch warum ist das so? Was bringt es, "reaktiv" zu programmieren und steht das in Konkurrenz zu bestehenden Lösungen?
Dieser Vortrag führt in die reaktive Programmierung mit der ReactiveX Java-Implementierung RxJava ein. Dabei wird gezeigt, dass ReactiveX nicht nur eine "simple" Bibliothek ist, die in den untersten Code-Stellen verborgen eingesetzt wird, sondern wie die gesamte Anwendungsarchitektur mit ReactiveX umgesetzt werden kann. Dabei werden besonders die Vorteile und Integrationsmöglichkeiten in aktuellen Anwendungen gezeigt.

Roman Roelofsen

w11k GmbH, Deutschland

Roman Roelofsen verantwortet als Geschäftsführer die technische Entwicklung der w11k GmbH. Er ist Experte für die Entwicklung datenbankgestützter Geschäftsanwendungen im Web-Umfeld und beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit den Vorzügen der funktionalen Programmierung. Seine jahrelange Expertise in diesen Feldern gibt er in Open Source-Projekten, Fachartikeln und Konferenzenbeiträgen wieder. Roman ist Co-Autor des Buches "Durchstarten mit Scala" und aktiver Open Source Committer.