Erfahrungsbericht agile Methoden und Innovation

Conference Day - 16. Februar
 
16:30
17:15
 
Agilität
 
Konferenzraum 1.811

Agile Methoden in der Entwicklung sind in aller Munde. Doch nach dem perfekten Kochrezept sucht man vergebens, denn die Anforderungen an die Methodik sind oft sehr verschieden. Wie bringt man die verschiedenartigen Aufgaben wie Kundenprojekte, Wartungsarbeiten, Produktweiterentwicklung und technologische Innovation in Einklang und wie können agile Methoden hier helfen?
Dieser Erfahrungsbericht gibt einen Rückblick auf die sukzessive Einführung verschiedener agiler Methoden in eine Entwicklungsabteilung mit drei verschiedenen Entwicklungsteams und einer Qualitätssicherungsabteilung. Hierbei wird nicht nur die Organisation der Entwicklerteams betrachtet, sondern auch die entsprechende Kommunikation mit dem Produktmanagement. Er zeigt, wie Peaks in der Entwicklerlast minimiert werden, die Erwartungen des Produktmanagements auf ein realistisches Maß reduziert werden können und sogar noch Platz für Innovation ist.
Innovation lässt sich nicht planen und entsteht oft nicht mal am Arbeitsplatz. Dieser Erfahrungsbericht zeigt auch, wie Innovation in die Entwicklung der vwd group Einzug gehalten hat und wie sie gefördert wird.

Timo Jakob

vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH, Deutschland

Timo Jakob, geboren am 3.2.1974 studierte nach dem Abitur Elektrische Informationstechnik an der TU Kaiserslautern. Bereits während des Studiums entwickelte er an dem Portfoliomanagementsystem „vwd portfolio manager“ mit. Nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums 2001 war er neben der Entwicklung des Kernprodukts auch in vielen Kundenprojekten unterwegs und verantwortet seit 2015 als Director Software Development die Weiterentwicklung des vwd portfolio managers sowie weiterer Produkte der vwd group. Seit 2010 beschäftigte er sich mit verschiedenen Varianten der agilen Entwicklung und setzte diese sowohl in internen als auch Kundenprojekten in der Praxis um.